Erfolgreiche Stellensuche im Internet

Um eine passende Arbeitsstelle zu finden gibt es verschiedene Möglichkeiten. In der Regel bietet jede Tageszeitung eine Rubrik für Stellenangebote. Allerdings nutzen die Unternehmen diese immer weniger. Aufgrund der hohen Internetaffinität in der Schweiz und in Deutschland ist es nicht verwunderlich, dass die Jobsuche auch zunehmend über das Web 2.0 stattfindet. Immer mehr Unternehmer stellen ihre Jobangebot ins Internet. Online- Stellenbörsen und Karriereportale liefern Bewerbern aber nicht nur aktuelle Jobangebote, sondern auch wichtige Informationen zu Berufs- und Arbeitsmarkt.

Heutzutage gibt es besonders im deutschsprachigen Raum zahlreiche nationale, regionale und branchenspezifische Stellenbörsen. Für eine erste Übersicht lohnt der Blick in ein Jobbörsenverzeichnis. Hier werden verschiedene Karriereportale und Stellenbörsen nach dem Alphabet, der Branche oder dem Land gelistet. Für Deutschland ist die Bundesagentur für Arbeit mit Sitz in Nürnberg eine erste Anlaufstelle für Jobsuchende. Die Bundesagentur für Arbeit ist der grösste Dienstleister am Arbeitsmarkt. Zur Erfüllung ihrer Dienstleistungen steht flächendeckend ein Netzt von Geschäftsstellen zur Verfügung. Neben der Berufsberatung und der Vermittlung von Ausbildungs- und Arbeitsstellen, übernimmt die Agentur auch Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.

Neben dieser staatlichen Institution gibt es zahlreiche allgemeine und fachspezifische Jobbörsen. Viele bieten nicht nur Jobangebote, sondern auch aktuelle News, Informationen und Tipps rund um die Themen Beruf und Arbeitsmarkt. Dazu gehört auch die Jobseite Stellenanzeigen.de. Karriereportale wie die Schweizer Seite Experteer.ch bieten einen zusätzlichen Service indem sie über ein Headhunter-Netzwerk verfügen. Headhunter, auch Recruiter oder Personalvermittler genannt, sind Personen die passendes Personal an Arbeitgeber vermitteln und dafür eine Provision erhalten.

Weiterhin bietet das Internet sogenannte Meta-Suchmaschinen. Diese haben den Vorteil, dass sie Stellenangebote aus mehreren Quellen bündeln. Dazu gehören Firmenwebseiten, Portale, Personalberater und andere Jobbörsen.

Eine individuelle Recherche zu den unterschiedlichen Stellenangeboten ist auf jeden Fall ratsam, um dann zu entscheiden, welches Portal für die Stellensuche geeignet ist.