Als Pfarrer oder Pfarrerin erwarten Sie vielfältige Aufgaben!

Aus Berufung Pfarrer oder Pfarrerin? Hier finden Sie alle Stellenangebote – umfassend und mehrmals täglich aktualisiert:

Stellen für evangelisch-reformierte Pfarrer, Pfarrerin oder Pfarrehepaar oder für einen römisch-katholischen Pfarrer gibt es einige. Zieht man eine Bilanz aus den verschiedenen Inseraten, fällt auf, dass die Erwartungen an einen Pfarrer oder eine Pfarrerin vielfältig sind. Sie müssen offen und kontaktfreudig sein, belastbar und aufgeschlossen. Sie können gut mit Menschen jeder Altersstufe umgehen und nehmen aktiv am (Dorf-)Leben teil. Sie geben Religionsunterricht in Schulen und Ihre Gottesdienste sind zeitgemäss und beachten das Moderne wie auch das Traditionelle. Sie leben – in einigen Fällen – die Ökumene und haben keine Berührungsängste mit anderen Kulturen.

Zudem sind Sie verantwortlich für administrative Aufgaben; Ihnen untersteht das Personalwesen und die Finanzen, wie auch die tägliche Organisation des kirchlichen Lebens.

Was können Sie als Pfarrer oder Pfarrerin erwarten?

Auf der anderen Seite wird einem Pfarrer oder einer Pfarrerin aber auch einiges geboten. Sie erhalten Unterstützung von Sozialdiakonen, Jugendarbeitern, Katecheten, Freiwilligen, von einem professionellen Sekretariat und der Kirchengemeindeleitung. Ihre Aufgabe ist vielseitig und abwechslungsreich, Ihre Gemeinde aufgeschlossen, motiviert und am Wachsen. Sie haben Raum, Ihre Ideen umzusetzen, können aber auch auf bestehende Strukturen zählen. Oft ist zudem auch für die Unterkunft gesorgt, ein schönes Pfarrhaus mit grossem Umschwung und Seeanstoss steht zur Verfügung. In anderen Stelleninseraten jedoch wird explizit darauf hingewiesen, dass keine Residenzpflicht besteht.

Man sieht, für einen Pfarrer oder eine Pfarrerin gibt es viele verschiedene Stellen. Was gefordert, aber auch geboten wird, ist dabei sehr unterschiedlich.