Semesterferien 2.0

Da liegen sie plötzlich vor uns: Die Semesterferien. Lange herbeigesehnt, erstrecken sich die vorlesungsfreien Wochen wie eine Schatzkiste voller Möglichkeiten, die wir nur noch öffnen müssen. Während die einen arbeiten, ergreifen die anderen die Chance, mal wieder für längere Zeit zu verreisen. Aber warum nicht mal beides verbinden? Klar, Spass ist wichtig, aber noch besser wird‘s, wenn die vorlesungsfreie Zeit auch sinnvoll genutzt wird!

Je nach Interessen und Vorlieben ändern sich natürlich auch die Vorstellungen von DEM perfekten Semesterferien-Programm. Darum stellen wir euch mal ein paar Möglichkeiten zur Feriensplanung vor. So ist für jeden Typen was dabei:

Semesterferien…

  • Für helfende Hände: Du liebst es, deine Talente und Fähigkeiten für das Wohl anderer einzusetzen? Gibst gerne Wissen weiter oder packst tatkräftig mit an, wenn Freunde deine Hilfe brauchen? Dann nichts wie ab als Volontär nach Asien, Lateinamerika oder Afrika, wo du dich in den Bereichen Soziales, Bildung & Kultur oder Gesundheit & Medizin engagieren kannst! (https://www.travelworks.ch/ch/freiwilligenarbeit.html) Mindestens genauso erfüllend ist die Arbeit als Farmarbeiter in Australien. Zwischen 4-12 Wochen hilfst du beim sogenannten Wwoofing auf ökologischen Farmen aus - ganz ohne Working-Holiday-Visum! (https://www.travelworks.ch/ch/wwoofing-australien.html)
  • Für Lebenslauf-Optimierer: Dich zieht es ins Ausland, Du möchtest aber gleichzeitig die kostbare Zeit nicht ungenutzt verstreichen lassen? Ein Auslandspraktikum macht‘s möglich! Du polierst deine Englischkenntnisse auf, sammelst in England, Irland, Kanada, den USA, Australien oder Neuseeland Praxiserfahrung in deinem Gebiet und knüpfst internationale Kontakte. Unvergessliche Semesterferien? Garantiert! (https://www.travelworks.ch/ch/praktikum.html)
  • Für Sprachkünstler: Sartre endlich im Original lesen? Englisch mal richtig fliessend beherrschen? Oder etwas völlig neues was wagen und Chinesisch lernen? Sprachreisen machen‘s möglich. Dank super flexiblen Reisedauern - von einer Woche bis zu drei Monaten - passt ein Sprachaufenthalt perfekt in die Semesterferien. Dabei steigerst du nicht nur deine Berufschancen und hast die Möglichkeit, international anerkannte Sprachzertifikate zu erwerben, du entdeckst ausserdem neue Städte, ihre Bewohner und Kultur. (https://www.travelworks.ch/ch/sprachreisen-studenten.html)

Egal welcher Typ du bist - bei TravelWorks findest du mit Sicherheit den Schlüssel für deine perfekten Semesterferien. Das ganze Programm noch einmal im Überblick gibt‘s hier: http://travelworks.ch/.